Eine brandneue Energiequelle!

– Reinigen Sie die Küchenabluft und recyceln Sie Tausende Euro jedes Jahr!
Fettige und verschmutzte Abluft bedeutet Kosten. Wird sie jedoch gereinigt, ist sie eine wertvolle Ressource.

Ein Restaurant mit ca. 5.000 m³/h Abluft verliert zwischen 7.000 und 14.000 Euro pro Jahr an Wärmeenergie, abhängig von den Betriebsbedingungen. Die Amortisationszeit für ein Luftreinigungssystem und ein Wärmerückgewinnungsgerät kann nur wenige Jahre betragen.

Eine Küchenbelüftung wird benötigt, um eine gute Arbeitsumgebung in der Küche aufzubauen, um Wärme, Kochgerüche und Feuchtigkeit abzuleiten und um den Bereich mit Frischluft zu versorgen. Allein in Schweden verpuffen jedoch geschätzte 280 Millionen Euro jährlich in Form von Wärmeenergie durch die Abluftkanäle unserer Häuser.

Es gibt andauernde Projekte für eine energieeffizientere Gestaltung gewerblicher Küchen. Energieeinsparungen können durch Entscheidung für das richtige Gerät, den Einsatz durch die Nachfrage gesteuerter Belüftung, das richtige Wartungsintervall der Geräte und die entsprechende Schulung der Mitarbeiter realisiert werden. Die (Wärme-)Energie im Abluftsystem einer Küche stellt bei Weitem den größten Teil der möglichen Energieeinsparungen dar – wahrscheinlich fast 40 % des Gesamtenergieverbrauchs in einer Küche.

Eine durchschnittliche Küche kann Zehntausende Euro jährlich einsparen, einfach indem Maßnahmen zur Wärmerückgewinnung aus der Abluft mit einem Wärmetauscher getroffen werden!

Die Lösung

Beginnen Sie die Säuberung der Abluft und schließen Sie dann einen Wärmetauscher an. Selbst eine moderate 40%ige Effizienz eines Wärmetauschers birgt enormes Einsparpotenzial. Große Teile dieser Seite widmen sich der Lösung von Problemen in Zusammenhang mit Fett.

Erfahren Sie mehr in unserem Küchenbelüftungshandbuch.