Ozontechnologie

einzigartige Ozongeneratortechnologie

Die einzigartige Generatortechnologie von Ozone Tech Systems ist patentiert und basiert auf der Verwendung von Corona-Entladung und Keramikplatten. Jedes Erzeugungselement besteht aus zwei parallelen Keramikplatten, 100 mm x 150 mm, die die Corona-Entladung enthalten. In den Baureihen ICT und DCT ist jedes Erzeugungselement wassergekühlt und erzeugt je nach Art des Kühlsystems zwischen 20 - 40 g/h. Der Druck des Speisegases liegt normalerweise zwischen 1 - 3 bar.

Die Vorteile der Technologie sind:

  • Ultrakompaktes Design und geringes Gewicht
  • Hoher Ausgangsdruck
  • Hohe Konzentration
  • Geringer Sauerstoff- und Energieverbrauch
  • Niedriger Geräuschpegel

Neben den praktischen Eigenschaften von Größe und Gewicht, die eine einfache Integration und Mobilität ermöglichen, sind Konzentration und Ausgangsdruck des Ozongases entscheidende Parameter, die oft nicht vollständig bewertet werden.

Sowohl Druck als auch Konzentration stehen in direktem Zusammenhang mit der Menge an Ozon, die in Wasser gelöst werden kann, was wiederum in direktem Zusammenhang mit der Wirksamkeit des Ozons als oxidierende Substanz steht.

Durch die Verdoppelung der Ozonkonzentration verdoppelt sich auch der maximale Gehalt an gelöstem Ozon etwa. Als Beispiel kann ein 40 g/h Generator mit einer Konzentration von 6 Gew.-% oft durch einen 20 g/h mit 12 Gew.-% Generator ersetzt werden. Die gleiche Beziehung gilt für den Druck.

Ein effizienter Hochkonzentrationsgenerator verbraucht auch weniger Sauerstoff und Energie im Vergleich zu einer niedrigen Konzentration. Alles in allem ist es entscheidend, die oben genannten Faktoren bei der Ermittlung der Investitions- und Betriebskosten gründlich zu bewerten und die beste Generatorauswahl zu treffen.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Hilfe benötigen!

Ozone tech